Zum Inhalt springen
Schließen
 
zum Menü springen

Kerstin Randall

Die Sopranistin Kerstin Randall wurde in Cottbus geboren, studierte an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und wurde danach im Opernstudio der Komischen Oper Berlin aufgenommen, wo sie im Sinne des realistischen Musiktheaters Walter Felsensteins als Sängerdarstellerin ausgebildet wurde. Als Mitglied dieses Studios wurde sie in Produktionen der Komischen Oper Berlin besetzt, u .a. als Barbarina in Mozarts Die Hochzeit des Figaro, Amor in Glucks Orpheus und Eurydike und als Fleurette in Offenbachs Ritter Blaubart.
Vor dem Fall der Berliner Mauer war sie eingeladen, die Rolle der Iseut in Le Vin Herbé des Schweizer Komponisten Frank Martin beim Internationalen Musiktheaterfestival in Bregenz, Österreich, zu singen. Nach einem großen Erfolg mit dieser Partie wurde die Einladung für das folgende Jahr erneuert, und sie sang die Euridice in Glucks Orpheus und Euridice. Diese Rolle begegnete ihr als Gast an den Städtischen Theatern Erfurt wieder, andere Gastspiele führten sie als Marzelline (Fidelio) an das Staatstheater Schwerin, als Titania an das Opernhaus Leipzig und als Lauretta nach Freiberg.
Nach ihren Erfolgen als Gast an den Städtischen Theatern Chemnitz mit der Partie der Roten Nachbarin in Udo Zimmermanns Die wundersame Schustersfrau und der Zeitel in Bocks Der Fiedler auf dem Dach wurde sie 1992 fest in das Chemnitzer Opernensemble engagiert. Hier war sie u. a. als Musetta (La Bohème), Donna Elvira (Don Giovanni), Susanna (Die Hochzeit des Figaro), Erste Dame (Die Zauberflöte), Baronin (Der Wildschütz), Lisa (Gräfin Mariza), Bronislawa (Der Bettelstudent), Kurfürstin (Der Vogelhändler), Frau Fluth (Die lustigen Weiber von Windsor), Cosette (Les Misérables), Maria (West Side Story), Hanna Glawari (Die lustige Witwe), Antonia (Hoffmanns Erzählungen), Wellgunde (Das Rheingold), Helmwiege (Die Walküre), Woglinde (Götterdämmerung), Sylva Varescu (Die Csárdásfürstin) sowie als Sand- und Taumännchen (Hänsel und Gretel) zu erleben. Seit 2007 ist Kerstin Randall der Oper Chemnitz als Gast verbunden.
Kerstin Randall ist zudem auch auf der Konzertbühne zu Hause. Besonders erfolgreich war sie gemeinsam mit dem Leipziger Orchester Musica Juventa mit Mozarts Exultate Jubilate, einem Stück, das sie auch mit anderen bedeutenden deutschen Orchestern sang.
http://www.kerstinrandall.com

Foto: Nasser Hashemi

 
zum Menü springen

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
infolayerZeigen Sie wichtige Informationen im Layer an.Ende der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Name Verwendung Laufzeit
youtubeYoutube Video Einbindung
vimeoVimeo Video Einbindung