Zum Inhalt springen
Schließen
 
zum Menü springen

Die zweite Prinzessin

Von Gertrud Pigor frei nach dem Bilderbuch "The Second Princess"
von Hiawyn Oram und Tony Ross

 
 

Kennt ihr das? Zweite:r sein: Ist eigentlich richtig gut, aber fühlt sich manchmal gar nicht so an. Vor allem, wenn der oder die Erste wunderschön ist, in einem superschönen Schloss wohnt, wahnsinnig perfekt wirkt und wundervolle Geschenke bekommt. Heute hat die erste Prinzessin nämlich Geburtstag und darf zukünftig unzählig viele tolle Sachen machen, für welche die kleine Prinzessin angeblich noch zu jung ist: Schwimmen ohne Schwimmreifen, bei den Erwachsenen sitzen, länger aufbleiben ... Eine richtig tolle und glückliche Märchentraumfamilie sieht irgendwie anders aus. Die Zweite will nicht mehr länger nur Zweite sein und beschließt zu handeln. Und zum Glück ist das ein Märchen! So sollen die Tiere des Waldes herhalten, um ihr zu helfen, die große Schwester aus dem Weg zu räumen. Aber so richtig mitspielen können sie nicht. Vom Wolf gefressen werden? – das geht in den meisten Geschichten schief. Der Bär als Hochzeitskandidat könnte sich wie die Frösche in einen Prinzen verwandeln und erträumt sich schon ein Leben im Schloss, ist aber bereits vergeben. Bleiben noch Zaubersprüche, Hexenkessel und ... irgendwie läuft plötzlich alles aus dem Ruder. Bis sich schließlich eine überzeugendere Lösung findet und die jüngste Prinzessin erkennt, dass es immer zwei Seiten einer Medaille gibt.

Die zweite Prinzessin, 2003 in Kiel uraufgeführt, ist ein märchenhaft schwungvolles, berührendes Stück über kleine und große Geschwister und ihre Sorgen, die manchmal unlösbar wirken, aber eigentlich gar nicht so groß sind, wie sie scheinen. Das Solo für eine:n Spieler:in wird auch als mobile Produktion angeboten.

Aufführungsrechte: Theaterstückverlag im Drei Masken Verlag GmbH München

 
28.
Apr
Sonntag
 

Weitere Termine

Samstag, 27. April 2024
16.00 Uhr
Montag, 20. Mai 2024
16.00 Uhr
Mittwoch, 22. Mai 2024
09.30 Uhr
 
 
Dauer
50 min
Spielpause
ohne Pause
Altersempfehlung
ab 4 Jahren
Premiere
06.04.2024
Information
Diese Produktion wird auch mobil angeboten. Termine und weitere Infos: Ina Baldauf, Tel. 0371 6969-663, baldauf@theater-chemnitz.de
 

Stimmen

Sabrina Seifert | Freie Presse | 10.04.2024

Es ist beeindruckend, wie Arne van Dorsten die Flachfiguren zum Leben erweckt. […] Es wirkt täuschend echt, wie die Prinzessin einen Felsen hinaufklettert, sich langweilt, auf die Stopp-Taste bei einer Aufnahme drückt oder der Wolf einen Hampelmann macht. […] Manchmal hat er Figuren in beiden Händen. Das gelingt ihm sehr gut. Vor ihm liegen die Kulissen von Naomie Kean, die er nach und nach hochklappt, wie bei einem Pop-up-Buch: eine Torte, der Wald, eine Höhle oder auch die Schlossküche.

Nächster Vorheriger
 
zum Menü springen

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
infolayerZeigen Sie wichtige Informationen im Layer an.Ende der Sitzung
Speicher
Name Verwendung
wglangSpeichert die aktuelle Sprachauswahl der Website
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_gaNutzeridentifizierung2 Jahre
_gidNutzeridentifizierung1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
_ga_CONTAINER-I:fearfulcSitzungsidentifizierungEnde der Sitzung
_gac_gb_CONTAINER-I:fearfulcEnthält Informationen zu Kampagnen und wird dann von Google Ads ausgelesen
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung
vimeoVimeo Video Einbindung