TANZ MODERNE TANZ

INTERNATIONALES FESTIVAL FÜR ZEITGENÖSSISCHEN TANZ

Vom 23. bis 27. September 2020 findet die sechste Ausgabe des internationalen Festivals TANZ | MODERNE | TANZ statt. In diesem Jahr, welches seit März durch die Corona-Pandemie und damit einhergehende Einschränkungen geprägt ist, eine besondere Herausforderung! Alles bleibt ein Prozess und fordert die Kreativität des Augenblicks. Zusammen mit der Fête de la Musique et de la Danse (25. September 2020) und dem Management der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren freuen wir uns auf internationale Gäste aus Frankreich und Israel.

Die Vertigo Dance Company, eine der führenden zeitgenössischen Kompanien aus Israel unter Leitung von Noa Wertheim, spiegelt in ihren Stücken einen starken Sinn für soziales, ökologisches und gemeinschaftliches Bewusstsein wider. Aus Frankreich kommen die Compagnien Le Grand Jeté, Alexandra N’Possee und Retouramont mit Werken für den öffentlichen Raum. Sie sind kraftvoll und poetisch zugleich. Frédéric Cellé von der Cie Le Grand Jeté sieht den „Kampf“ als Kern seiner Kunst. Kampf, um sich lebendig zu fühlen, um in der Welt zu leben, um bedeutend zu werden. Fabrice Guillet, künstlerischer Leiter von Retouramont, wiederum lässt seine Tänzerinnen und Tänzer buchstäblich in der Luft hängen und an den Fassaden tanzen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in diesem Jahr im urbanen Tanz. Abdennour Belalit und Kader Attou von der Cie Accrorap sind gleichzeitig die Leiter des Nationalen Zentrums für Choreografie in La Rochelle und waren die ersten Hip-Hop-Choreografen, die eine solche Institution managten.

Das Dance Battle wird in diesem Jahr nicht fehlen. Alexander „Kelox“ Miller von den SAXONZ, wie Raphael Hillebrand seit einigen Jahren Jurymitglied des Battles, wird sich hier erstmals auch als Nachwuchschoreograf präsentieren.

Das Programm wird ergänzt mit Workshops, der beliebten Fahrradtour, mit Film und Podiumsdiskussion.

 


PROGRAMM

Tanzworkshop mit Fréderic Cellé

Mi
23.
September
Ballett
TANZ|Moderne|TANZ
Zum Mitmachen

Tanzworkshop mit Fréderic Cellé

Für alle Tanzinteressierten auch ohne Vorkenntnisse

 
 

Die Arbeit von Frédéric Cellé ist sowohl dynamisch, wie auch physisch, sie erkundet Körpersprache wie Körperhaltungen. Die Wahrnehmung von Gewicht, Raum und Rhytmus sind elementar in seiner Vorstellung von Tanz.

Frédéric Cellé absolvierte seine Ausbildung am Conservatoire National Supérieur de Musique et de Danse de Lyon. Er arbeitete als Darsteller am Grand théâtre in Irland für die Wiederaufnahme des Stückes Désert d’amour von Dominique Bagouet. Es folgten weitere Engagements in den Kompagnien Marie Coquil, Nathalie Collantès, La Camionetta (F. Ramalingom et H. Catala), Denis Plassard, Joanne Leighton, Dominique Guilhaudin, Isira Makuloluwe und Sylvie Guillermin. 2002 gründete er die Kompanie Le grand jeté !, die aktuell in Cluny en Saône-et-Loire residiert und seit 2011 das Festival Cluny Danse veranstaltet, ein Festival spezialisiert auf die vielseitigen Künste der Bewegung im öffentlichen Raum.

Spielort:Opernhaus - Ballettsaal
Altersempfehlung:ab 12 Jahren
Mi, 23. September | 17:00 Uhr
Preis: 15,00 €
 


WWW.TANZMODERNETANZ.EU
TICKET-HOTLINE 0371/4000-430


In Kooperation mit:
TANZ | MODERNE | TANZ e.V. - Förderverein für zeitgenössischen TANZ Chemnitz, Das Ufer e.V., Spinnerei e.V., C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH

Mit freundlicher Unterstützung und gefördert durch:
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen
Stadt Chemnitz
Institut Français
Ministère de la Culture de la République française
Städtische Theater Chemnitz gGmbH

                 

  

                      


Das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz
TANZ | MODERNE | TANZ ist ein Beitrag im Rahmen der Bewerbung von Chemnitz um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025.


Programmheft

Das Programmheft des Festivals TANZ | MODERNE | TANZ zum download als PDF


Plakate

Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück