Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Unser Hygienekonzept für den Besuch unserer Spielstätten finden Sie unter www.theater-chemnitz.de/hygienekonzept

Spielplan

MADE IN CHEMNITZ 20·20 – JUNGE CHOREOGRAPHEN

MADE IN CHEMNITZ 20·20 – JUNGE CHOREOGRAPHEN

... vor dem ersten Hahnenschrei. (URAUFFÜHRUNG)

 
 

Die Zeit vor dem ersten Hahnenschrei ist in der baltischen Mythologie jene Zeit, in der Dämonen und andere Schattenwesen ihr Unwesen treiben. Mit den ersten Sonnenstrahlen, herbeigerufen durch den Hahnenschrei, findet der Spuk ein Ende. Der litauische Choreograph Emilijus Miliauskas beschäftigt sich in seinem Tanzabend mit dem Moment, dem Augenblick zwischen Nacht und Tag, den Geschehnissen an der Schwelle zwischen Unbewussten, Verdrängten und all den verborgenen Gefühlen. Emilijus Miliauskas wagt die Gratwanderung, den Blick hinein in die menschlichen Abgründe, hin zu Neurosen, Trieben und Psychosen –eine tiefmenschliche Reise hinunter ins eigenen SEIN, der Konfrontation mit den eigenen Dämonen: Eine choreographische Grenzüberschreitung der besonderen Art. Dabei stellt er die Frage, wie Ekstase, Rausch und Illusion als Türöffner zu dieser anderen Welt dienen können. Wie können beide Welten miteinander verschmelzen. Sind wir Fremde im eigenen Leben und was wagen wir, um daraus zu entkommen? Und überhaupt: Man kann keine neuen Ozeane entdecken, oder zu neuen Ufern aufbrechen, wenn man nicht den Mut aufbringt, alte Ufer zu verlassen (André Gide). Das Leben ist zu kurz für ein Später! Jetzt ... vor dem ersten Hahnenschrei!

Emilijus Miliauskas wurde in Vilnius (Litauen) geboren und begann mit elf Jahren in der National M. K. Ciurlionis School of Art in seiner Heimatstadt seine Tanzausbildung und trat in Ballettaufführung an der Litauischen Nationaloper auf. Während seiner anschließenden Ausbildung an der Heinz-Bosl-Stiftung München tanzte er an der Münchner Staatsoper. Engagements führten ihn 2008-2010 an die Oper Leipzig sowie an das Landestheater Linz. Seit der Spielzeit 2011/2012 ist er am Theater Chemnitz als Tänzer engagiert.

Dauer:40 Minuten

Inszenierungsteam des Stückes

Inszenierungsteam
Choreographie Emilijus Miliauskas

Choreographische Assistenz Marius Miliauskas

Dramaturgie Thorsten Teubl

Besetzung des Stückes

Besetzung
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück