Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden

Unser Hygienekonzept für den Besuch unserer Spielstätten finden Sie unter www.theater-chemnitz.de/hygienekonzept

Spielplan

Brotherhood

Do
24.
September
Ballett
TANZ|Moderne|TANZ

Brotherhood

The Saxonz - Alexander Miller

 
 

Zwei Freunde treffen sich, um ihre lebenslange Freundschaft mit dem Publikum zu teilen: Intimität, Vertrauen und Freude sowie Verlust, Distanz und Ablehnung. Basierend auf diesen Erfahrungen zeigt BROTHERHOOD eine Freundschaft in reinster Weise. Die große Vielfalt an Emotionen und spezifischen Momenten, die auf der Bühne präsentiert werden, ist so universell, dass jeder sich auf ähnliche Lebenserfahrungen beziehen kann. Die Bewegungssprache ist eine außergewöhnliche Verschmelzung zwischen kraftvollen Elementen des Breakdance und zeitgenössischer Tanzästhetik.

Alexander ΄Kelox΄ Miller ist ein multidisziplinärer Künstler aus Kasachstan, der in Dresden lebt. Mit zwölf Jahren begann er mit Breakdance. In den letzten Jahren entwickelte er seinen bemerkenswerten Stil, der Flexibilität, Akrobatik und traditionellen Breakdance mit zeitgenössischem Tanz verbindet. Anfang 2013 war er einer der Gründer von The Saxonz, eine ehrgeizige Gemeinschaft von außergewöhnlichen Tänzern, die sich auf internationale Breaking-Wettbewerbe konzentrieren. In den Jahren 2014 und 2015 gewann The Saxonz die Battle of the Year Germany, die eine nationale Qualifikation für die Breakdance-Weltmeisterschaft in Braunschweig ist. Neben seiner Täti0gkeit als Tänzer schloss Miller 2017 seinen Master of Arts in Visueller Kommunikation an der Bauhaus-Universität Weimar ab. 2020 absolvierte er einen Master in Choreographie an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden.

Spielort:Saal im Weltecho
Dauer:20 Minuten
Information:Der Zugang zu BROTHERHOOD (Performance) und CUNNINGHAM (Film) ist nur mit dem Kombi-Ticket möglich dieses ist, nur an der Abendkasse im Weltecho erhältlich.
Do, 24. September | 21:00 Uhr
 

Inszenierungsteam des Stückes

Inszenierungsteam
Choreografie Alexander Miller

Musik Michele Strobino

Besetzung des Stückes

Besetzung
Tanz
Felix Rossberg
Philip Lehmann
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück