Spielplan

Tanz-Workshop mit Leonardo Fonseca

Mi
13.
Juni
Ballett
TANZ|Moderne|TANZ

Tanz-Workshop mit Leonardo Fonseca

Zeitgenössischer Tanz & Capoeira

 
 

Capoeira ist ein brasilianischer Kampftanz, dessen Wurzeln auf den traditionellen afrikanischen NíGolo-Tanz zurückgehen. Er wurde in der Kolonialzeit von afrikanischen Sklaven in Brasilien entwickelt und zeichnet sich durch schnelle, komplexe Manöver und den Einsatz der Hebelkraft aus. Leonardo Fonseca, der selber gebürtiger Brasilianer ist, kombiniert in seinem Workshop diesen Stil mit westlichem, zeitgenössischem Tanz. Wer seine Stärke und Geschicklichkeit an der Grenze zwischen Tanz und Kampfkunst auf die Probe stellen will, ist hier genau richtig.

Leonardo Fonseca besuchte zunächst eine Zirkusschule und begann anschließend seine Ballettausbildung in Rio de Janeiro. Ab 2003 war er an verschiedenen Bühnen Brasiliens, vorwiegend in Rio de Janeiro, engagiert, bevor er 2007 als Solist an das Ballett Hagen unter Ricardo Fernando wechselte. Ab 2010 gehörte er dem Theater Kiel an und arbeitete mit Choreografen wie Lars Scheibner und Preslav Mantchev. 2011 kam er nach Chemnitz und tanzte in Choreografien von Lode Devos, Jochen Ulrich, Catherine Habasque, Natalia Horecna und Reiner Feistel, so u. a. den König in Dornröschen – Ein Traumtanz und Merlin sowie Artus in König Artus. Der dreimalige brasilianische Meister im Kung Fu widmet sich auch eigenen choreografischen Arbeiten.

Begrenzte Teilnehmerzahl | Nur mit Anmeldung unter festival@theater-chemnitz.de
Workshops können ohne Vorkenntnisse besucht werden.

Spielort:Opernhaus - Ballettsaal
Mi, 13. Juni | 17:00 Uhr
 
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück