Spielplan

Zeitgenössischer und traditioneller afrikanischer Tanz

Do
15.
Juni
Ballett
Tanzworkshop

Zeitgenössischer und traditioneller afrikanischer Tanz

Workshop mit Abdoulaye Trésor Konaté (Cie ATeKa)

Opernhaus - Ballettsaal
 
 

Begrenzte Teilnehmerzahl | Nur mit Anmeldung unter festival@theater-chemnitz.de ǀ
15 €, erm. 8 € | Alle Workshops können ohne Vorkenntnisse besucht werden.

Der Workshop ist in Anlehnung an Abdoulaye Trésor Konatés Stück Humming Bird/Colibri konzipiert und legt den Fokus auf die Wahrnehmung des eigenen Körpers, der Bewegung und der Sinne. Es entsteht eine Synthese zwischen traditionellem afrikanischen Tanz der Elfenbeinküste und dem abendländischen zeitgenössischen Tanz.

Abdoulaye Trésor Konaté stammt von der Elfenbeinküste und lebt in Straßburg. Für seine Arbeiten lässt er sich durch den Geist der Gegenwart und die Poesie des Vergangenen inspirieren. Er ist bereits durch Kontinente und Kulturen gereist, wo er Lebensweisen und Traditionen, Tänze und Sprachen kennenlernte und instabile politische Situationen erlebte. In Benin, wo er als Dolmetscher arbeitete, entdeckte er den zeitgenössischen Tanz für sich. 2008 gründete er seine Company, die Jasp Cie, mit der er in verschiedenen Ländern wie Burkina Faso, Benin, Madagaskar, Mauritius, Algerien, Frankreich und der Elfenbeinküste auftrat. 2014 wurde sie in Cie ATeKa umbenannt und wird durch das Centre Choréographique Nationale de l’Opéra du Rhin (Strasbourg – Colmar – Mulhouse) unterstützt.

Spielort:Opernhaus - Ballettsaal
Do, 15. Juni | 17:00 Uhr
 
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück