Spielplan

Von Perceval zu Parsifal

Fr
14.
April
Oper
Wagner-Festtage zu Ostern

Von Perceval zu Parsifal

Hintergründe und Quellen zu Wagners Bühnenweihfestspiel
Referent: Prof. Christoph Fasbender, TU Chemnitz

 
 

Richard Wagners Bühnenweihfestspiel und zugleich letztes großes Werk wird pünktlich zum Karfreitag am Opernhaus Chemnitz wieder zu sehen sein. Seine Interpretation der Geschichte des „reinen Toren“ und der in Not geratenen Gralsritter, zu der er so faszinierende Musik geschrieben hat, ist stoffgeschichtlich gewissermaßen nur die Spitze eines Eisbergs. Prof. Christoph Fasbender (Deutsche Sprach- und Literaturgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der TU Chemnitz) beleuchtet in einem Vortrag die Quellen des Mythos, ihre geschichtlichen Hintergründe und ihre literarischen sowie künstlerischen Verarbeitungen bis hin zu Wagners Meisterwerk.

Christoph Fasbender wurde 1966 in Kassel geboren. Er studierte von 1986 bis 1994 Germanistik, evangelische Theologie und Pädagogik an der Universität Göttingen. Anschließend arbeitete Fasbender zunächst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter, später als Wissenschaftlicher Assistent und ab Dezember 2006 als Oberassistent an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, wo er 1999 promoviert und 2007 habilitiert wurde. Von April 2009 bis zu seiner Berufung übernahm er bereits die Vertretung der Professur Deutsche Literatur- und Sprachgeschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit an der TU Chemnitz, auf die er zum 1. Juni 2009 berufen wurde. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen im höfischen Roman, der Heldendichtung und der regionalen Literaturgeschichte. Von Dezember 2009 bis April 2012 war er Dekan der Philosophischen Fakultät. Im April 2012 wurde er als Prorektor für Lehre, Studium und Weiterbildung gewählt.

Der Vortrag findet Karfreitag, 30. März 2018, 10.30 Uhr im 2. Rangfoyer des Opernhauses statt. Der Eintritt ist frei. Anmeldung: info@theater-chemnitz.de

Spielort:Opernhaus
Dauer:1 h 30 min
Information:Eintritt frei, Anmeldung: info@theater-chemnitz.de
Fr, 14. April | 10:30 Uhr
ausverkauft
 
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück