Spielplan

KONZERT DER RUDOLF-KEMPE-ORCHESTERAKADEMIE

Fr
21.
Juni
Philharmonie

KONZERT DER RUDOLF-KEMPE-ORCHESTERAKADEMIE

der Robert-Schumann-Philharmonie

 
 

York Bowen
Sonate für Horn und Klavier op. 101 

Joseph Haydn
Streichquartett G-Dur op. 76 Nr. 1, Hob.III: 75

AUSFÜHRENDE

Philip Usselmann, Horn (Akademist der Rudolf-Kempe-Orchesterakademie)
Iva Návratová, Klavier

Sumin Lee, Violine (Akademistin der Rudolf-Kempe-Orchesterakademie)
MinJin Kim, Violine (Akademistin der Rudolf-Kempe-Orchesterakademie)
Kyoungjie Kim, Viola
Ricarda Roelcke, Violoncello

Am 21. Juni 2019, 18.00 Uhr, lädt die Rudolf-Kempe-Orchesterakademie zu ihrem traditionellen Saisonabschlusskonzert in die Chemnitzer Jakobikirche ein. Zuerst erklingt die Sonate für Horn und Klavier op. 101 des englischen Komponisten York Bowen (1884–1961), gespielt von Akademist Philip Usselmann, der von Iva Návratová am Klavier begleitet wird. Anschließend spielen die beiden Violin-Akademistinnen Sumin Lee und MinJin Kim gemeinsam mit Kyoungjie Kim (Viola) und Ricarda Roelcke (Violoncello) Joseph Haydns Streichquartett G-Dur op. 76 Nr. 1. Der Eintritt ist frei. Es wird eine Spende erbeten, die zu gleichen Teilen der Restaurierung des Triumphkreuzes in der Jakobi-Kirche sowie dem Waisenhaus Baby-Home Bethesda Repalle in Indien zugutekommt.

Die Rudolf-Kempe-Orchesterakademie bietet angehenden Berufsmusikern nun schon seit vielen Jahren die Möglichkeit, die im Studium erworbenen Fähigkeiten in der praktischen Orchesterarbeit zu erweitern und zu vervollkommnen. Die Orchesterakademie wird durch den Förderverein der Städtischen Theater Chemnitz e. V. finanziell unterstützt.

Spielort:Jakobikirche Chemnitz
Dauer:noch nicht bekannt
Fr, 21. Juni | 18:00 Uhr
Eintritt frei
 
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück