Spielplan

Dvorak - Böhmische Serenade

Fr
06.
September
Philharmonie
Klasse Klassik!

Dvorak - Böhmische Serenade

Antonín Dvořák

 
 

Antonín Dvořák
Notturno für Streichorchester H-Dur op. 40
Quintett für 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass G-Dur op. 77
Streicherserenade E-Dur op. 22

 Im ersten Konzert der Konzertreihe Klasse Klassik! ist das Kammerorchester der Robert-Schumann-Philharmonie unter der Leitung von Konzertmeister Hartmut Schill mit Kompositionen von Antonín Dvořák zu Gast im VeranstaltungsCenter Moritzhof der Sparkasse Chemnitz (Bahnhofstraße 51). Als Sohn eines tschechischen Gastwirts und Metzgers 1841 geboren, absolvierte Antonín Dvořák eine Ausbildung bei seinem Vater, bevor er die Orgelschule in Prag besuchte. Zunächst bestritt er seinen Lebensunterhalt als Organist und als Bratschist. Maßgeblich protegiert durch Johannes Brahms, gelang Dvořák eine akademische Karriere, die ihn bis zum Direktor der Konservatorien von New York und Prag führte. Zusammen mit Bedřich Smetana gilt Dvořák als Begründer der tschechischen Nationalmusik. Die ersten Werke entstanden jedoch im Verborgenen, denn erst 12 Jahre nach Beendigung seines Orgelstudiums wurde bekannt, dass er komponiert. Weltruhm sollte neben Vokalwerken, der Oper Rusalka und den Slawischen Tänzen seine Sinfonie e-Moll Aus der Neuen Welt erlangen.

Spielort:Sparkasse Chemnitz - VeranstaltungsCenter
Dauer:noch nicht bekannt
Fr, 06. September | 19:00 Uhr
Preis: 25,00 €
 

Besetzung des Stückes

Besetzung
Leitung
Hartmut Schill

Kammerorchester der Robert-Schumann-Philharmonie
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück