Zum Inhalt springen
Schließen
 
zum Menü springen

Diego Martin-Etxebarria

1. Kapellmeister

Diego Martin-Etxebarria, seit 2020 als 1. Kapellmeister an den Theatern Chemnitz engagiert, wurde 1979 in Bilbao geboren, schloss sein Diplom an der Musikhochschule Catalunya ab und absolvierte über ein Stipendium des DAAD ein Aufbaustudium in Orchesterdirigieren an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Sein Konzertexamen schloss er an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden bei Ekkehard Klemm und Christian Kluttig ab. Parallel zu seinen Studien assistierte er an den Opernhäusern von Madrid, Bilbao und Bern, an der Semperoper Dresden und am Théâtre des Champs-Élysées Paris.

Er war künstlerischer Leiter des Art Ensemble Barcelona sowie musikalischer Leiter des Euskadiko Ikasleen Orkestra Baskenland und des Akademischen Orchesters Freiburg. Darüber hinaus gastierte er beim Osaka Philharmonic Orchestra, Nagoya Philharmonic Orchestra, Yomiuri Nippon Symphony Orchestra, Orquesta Sinfónica de Bilbao, Orquesta Sinfónica de Euskadi, Orquesta Sinfónica de Galicia, Orquesta Sinfónica de Tenerife, Orquesta Ciudad de Granada, Orquesta Filarmónica de Málaga, Orquesta Sinfónica de Barcelona, Orquesta Nacional de España, Orquesta Sinfónica de la RTVE, Philharmonischen Orchester Freiburg, bei der Erzgebirgischen Philharmonie Aue und der Camerata Variabile Basel.

Nachdem ihn das Theater Krefeld Mönchengladbach in der Spielzeit 2016/2017 zunächst als Kapellmeister engagierte, wurde er bereits in der Folgesaison zum 1. Kapellmeister und Stellvertretenden Generalmusikdirektor ernannt. Gastengagements führten ihn für Musiktheaterproduktionen u. a. an das Theater Augsburg, die Staatsoper Berlin, das Teatro Arriaga Bilbao, das Teatro Real Madrid, das Teatro de la Zarzuela und das Teatro Principal de Palma. In Chemnitz leitete er bereits die Opern Die Zauberflöte, Bastien und Bastienne, Die Entführung aus dem Serail, Hänsel und Gretel, Aida, Tristan und Isolde sowie die Ballette Der Nussknacker, Schwanensee und Romeo und Julia.

Diego Martin-Etxebarria ist mehrfacher Preisträger des 17. Internationalen Musikwettbewerbs für Dirigieren in Tokio. Seine Aufnahme von Enric Moreras Zarzuela La viola d’or wurde von Kritikern in Katalonien als „Beste Klassik-CD des Jahres 2016“ ausgezeichnet. Im Herbst 2020 erschien bei Sony Classical eine CD mit Werken von Albert Guinovart, die Diego Martin-Etxebarria zusammen mit dem Orquestra Simfònica de Barcelona i Nacional de Catalunya aufgenommen hat.

Foto: Nasser Hashemi

 
zum Menü springen

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
infolayerZeigen Sie wichtige Informationen im Layer an.Ende der Sitzung
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Name Verwendung Laufzeit
youtubeYoutube Video Einbindung
vimeoVimeo Video Einbindung