Zum Inhalt springen
Schließen
 
zum Menü springen

Zoltán Nagy

Der in Cluj Napoca geborene Bassbariton Zoltán Nagy debütierte an der Rumänischen Staatsoper seiner Heimatstadt als Don Basilio in Rossinis Il barbiere di Siviglia, wurde aber bald von der Ungarischen Staatsoper, der Oper Leipzig und der Wiener Staatsoper verpflichtet, deren Ensemble er von 2008 bis 2010 angehörte. Es folgten Engagements an den Opernhäusern in Athen, Hamburg, Leipzig, Antwerpen, Nizza, Bilbao und Bukarest sowie bei den Salzburger Festspielen. Jüngst war Zoltán Nagy in Palermo als Escamillo in Bizets Carmen, im Theater an der Wien in einer Neuproduktion von Peer Gynt, an der Ungarischen Staatsoper als Silvio in Leoncavallos I Pagliacci und in Triest als Falke in der Fledermaus zu erleben. Die Zukunft bringt u. a. Puccinis Tosca und Le nozze di Figaro (Graf) in Triest bzw. Budapest.
Neben seiner Operntätigkeit ist Zoltán Nagy ein gefragter Konzertsänger. Er arbeitet mit Orchestern wie dem Rumänischen Rundfunkorchester Bukarest, dem Orchestra Filarmonica di Palermo, der Ungarischen Nationalphilharmonie, den Wiener Philharmonikern, dem Radio-Symphonie Orchester Wien sowie mit den Essener Philharmonikern. 
Foto: Franz Johann Morgenbesser

 
zum Menü springen

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
infolayerZeigen Sie wichtige Informationen im Layer an.Ende der Sitzung
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung
vimeoVimeo Video Einbindung