© Dieter Wuschanski

Spielplan

Jürgen Mutze - Knusperhexe von Chemnitz bis Osaka

Sa
18.
Januar
Oper

Jürgen Mutze - Knusperhexe von Chemnitz bis Osaka

80 Jahre gesungen und besprochen

Schlossbergmuseum Chemnitz
 
 

Wenn in Chemnitz von der Knusperhexe die Rede ist, schwebt sofort ein Name im Raum: Jürgen Mutze. Über 300-mal hat er die alte Hexe in Humperdincks Familienoper Hänsel und Gretel gesungen und damit fast 30 Jahre lang in der Chemnitzer Traditionsinszenierung dieser Oper Familien durch die Weihnachtszeit begleitet – und vielen Kindern den ersten Theaterbesuch versüßt.
Doch nicht nur auf diese Rolle blickt der Sänger zurück. Neben Fachpartien als Charaktertenor in zeitgenössischen Opernwerken konnte er auch im klassischen Opernrepertoire sowie in Operette und Musical seine Vielseitigkeit unter Beweis stellen: Lord Barrat in Henzes Der junge Lord und Mime in Wagners Ring des Nibelungen seien stellvertretend genannt. Darüber hinaus war er der Oper Leipzig zehn Jahre als ständiger Gast verbunden. Weitere Gastspiele führten ihn u. a. nach New York, Tel Aviv, Gran Canaria, Venedig, Karlsruhe, Darmstadt, Dresden, Japan und in die Schweiz.
Im Dezember 2019 feierte Jürgen Mutze seinen 80. Geburtstag und somit ist es Zeit, über diese bewegten Jahre zu erzählen. Am 18. Januar 2020 um 16.00 Uhr lädt er zu einem musikalischen Plauderstündchen ein.

 

Mit Jürgen Mutze
Am Flügel: Thomas-Michael Gribow


Eintritt: 6,00 € / ermäßigt 4,00 € (Museumseintritt)

 

Spielort:Schlossbergmuseum Chemnitz
Sa, 18. Januar | 16:00 Uhr
 

Besetzung des Stückes

Besetzung
Jürgen Mutze

Flügel
Thomas-Michael Gribow
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück