Fr
18.
Februar
Ballett
Premiere

Showcase V

Tanzstück von Sebastian Kloborg
URAUFFÜHRUNG

Ein kleines, aber feines Jubiläum gilt es in der Spielzeit 2021/2022 zu feiern! Das Ensemble des Balletts Chemnitz freut sich, zur inzwischen fünften Ausgabe von Showcase sein Publikum wieder in den Ballettsaal einladen zu können, jenen kreativen Ort, der im Alltag den Tänzerinnen und Tänzer vorbehalten ist als Probenstudio, Trainingsort, Ideenwerkstatt und Experimentierfläche. Der Auftakt in der Spielzeit 2017/2018 stieß auf so viel positive Resonanz, das hautnahe Erleben begeisterte die Zuschauer:innen  so sehr, dass daraus eine jährlich wiederkehrende Programmreihe des Balletts Chemnitz wurde. Mit Anthony Missen aus Manchester (Showcase I: Of Mavericks And Sheep und Showcase IV: Uninvited), dem Schweden Peter Svenzon (Showcase II: Persona) und Samuel Mathieu aus Frankreich (Showcase III: Mili[tanz!]) konnten international tätige Choreografen für dieses Format gewonnen werden.

Es entstanden sehr persönliche Werke gemeinsam mit den Tänzer:innen – das Individuum in seinen gesellschaftlichen Zwängen und Vorgaben, die kleinen Fluchten und Sehnsüchte, die Suche nach unkonventionellen Lebensentwürfen waren immer wieder die zentralen Themen in den Werken der Choreografen. In der intimen Atmosphäre des Studios, an dem die Distanz zwischen Bühne und Parkett aufgehoben ist, zeigt das Ballett neue zeitgenössische Arbeiten der Gastchoreografen und ermöglicht durch die Nähe einen intensiven und unmittelbaren Blick auf die entstandenen Arbeiten.

Die Jubiläums-Ausgabe der Reihe Showcase gestaltet der dänische Tänzer und Choreograf Sebastian Kloborg. Sebastian Kloborg begann seine Tänzerkarriere 2003 beim Royal Danish Ballet Kopenhagen, seit 2009 ist er dort Solist. Seine erste Choreografie entstand 2011, es folgten Tätigkeiten beim English National Ballett, dem Bundesjugendballett Hamburg, dem Royal Danish Ballet, Gauthier Dance Stuttgart und Beijing Dance Theatre. 2020 entwickelte Sebastian Kloborg Tanzfilme in Zusammenarbeit mit dem Kronos Quartet für das Staatsballett Berlin und das Danish Dance Theatre.

Fr, 18. Februar | 19:30 Uhr
Preis: 18,00 €
 
Choreografie und Inszenierung Sebastian Kloborg
Dramaturgie Dirk Elwert
Spielort:Opernhaus - Ballettsaal
Dauer:noch nicht bekannt
Altersempfehlung:ab 14 Jahren
Premiere:18.02.2022
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden