Raţiu & Raţiu

Ein Klavier-Doppelabend mit Dan Ratiu und Emanuel Ratiu

Am 2. Dezember 2021 werden zwei Pianisten auf der Bühne des Opernhauses zu erleben sein, die nicht nur ihre Leidenschaft für das Instrument, sondern auch enge familiäre Bande miteinander teilen. Dan Raţiu, Studienleiter der Theater Chemnitz, Dirigent und Leiter des Chemnitzer Opernstudios, präsentiert gemeinsam mit seinem Sohn, dem jungen, preisgekrönten Pianisten Emanuel Raţiu, einen Konzertabend zu zwei und vier Händen. Die beiden spielen mit Schuberts Fantasie in f-Moll D 940 und Brahms‘ 16 Walzern op. 39 zwei Werke, die nicht nur kompositorische und spielerische Exzellenz versprechen, sondern vielschichtige Facetten von Melancholie in musikalischem Gewand zeigen. Zweihändig zu spielende Werke von Chopin und Brahms, welche Emanuel Raţiu interpretieren wird, ergänzen das Programm.

Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden