© Nasser Hashemi
© Nasser Hashemi
© Nasser Hashemi
 
Sa
01.
Januar
Philharmonie

Neujahrskonzert

Musikalische Highlights zum neuen Jahr aus Operette, Walzer und Jazz

Stadthalle Chemnitz – Großer Saal

„Aus alt mach neu“: Dieses Motto steht über dem Neujahrskonzert der Saison 2021/2022 und verspricht ein ganz besonderes Programm, welches der Dirigent und ECHO Klassik- sowie OPUS KLASSIK-Preisträger Christoph-Mathias Mueller mit viel Fingerspitzengefühl zusammengestellt hat, damit Sie mit der Robert-Schumann-Philharmonie schwungvoll-inspiriert ins Jahr 2022 starten können. Denn so wie die Zeit sich wandelt und vergeht, wir von einem Jahr ins nächste gleiten, verändert sich auch die Musik, wobei das Vorausgegangene immer auch Bedeutung behält, aus neuen Blickwinkeln umgewandelt, verfremdet, ironisiert, verfeinert und neu beleuchtet wird.

Freuen Sie sich zum einen auf traditionelle Operetten- und Walzer-Titel, die zu Neujahr einfach dazugehören, ganz besonders die Kompositionen von Johann Strauß, einem der Hauptvertreter der Goldenen Operettenära, der goldenen Zeit der Wiener „gehobenen Unterhaltungsmusik“. Strauß‘ künstlerische Brillanz machte es der nachfolgenden Generation nicht leicht. Doch Komponistenpersönlichkeiten wie Franz Lehár oder Emmerich Kálmán verstanden es, das Genre der Operette weiterzuentwickeln. Erleben Sie im diesjährigen Neujahrskonzert u. a. die Ouvertüre zu Strauß‘ Eine Nacht in Venedig und Lehárs Walzer Gold und Silber.

Zum anderen werden jene Klassiker ergänzt durch einen Blick auf ein im Orchesterverbund relativ neues Instrument: die Tuba. Sie verstärkt die Basslinie des Orchesterklangs erst seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und kommt als melodisches bzw. Soloinstrument sogar erst im 20. Jahrhundert zur Geltung. Dirigent Christoph-Mathias Mueller begrüßt den mit dem ECHO Klassik ausgezeichneten Tubisten Andreas Martin Hofmeir, einen der vielseitigsten Instrumentalisten der Gegenwart. Er ist Grenzgänger zwischen den Genres, Professor an der Universität Mozarteum Salzburg, war Gründungsmitglied der bayerischen Kult-Band LaBrassBanda, ist sowohl als Kabarettist als auch als klassischer Tubist erfolgreich – und tritt stets barfuß auf. Nun ist er zu Gast in Chemnitz und wird zusammen mit seiner Jazz-Band das Neujahrsprogramm der Robert-Schumann-Philharmonie bereichern.

Sa, 01. Januar | 16:00 Uhr
Preis: 26,00 bis 41,00 €
 
Tuba und Moderation Andreas Martin Hofmeir
Andreas Martin Hofmeir & Band
Dirigent und Moderation Christoph-Mathias Mueller
Robert-Schumann-Philharmonie
Spielort:Stadthalle Chemnitz – Großer Saal
Dauer:noch nicht bekannt
Spielpause:eine Pause
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden