Zum Inhalt springen
Schließen
 
zum Menü springen
KLASSE KLASSIK!

Klasse Klassik Meets Bach

Mit Solisten der Robert-Schumann-Philharmonie

28.
Apr
Sonntag
 

Gaben Konzertmeister Hartmut Schill und das Kammerorchester der Robert-Schumann-Philharmonie mit ihrem Konzert unter dem Titel Bach und Söhne vorige Spielzeit Einblicke in das Schaffen von Carl Philipp Emanuel Bach, dem heute berühmtesten Sohn Johann Sebastian Bachs, rückt nun der jüngste Bach-Sohn Johann Christian in den Blickpunkt.

1735 in Leipzig geboren, erhielt er seine musikalische Ausbildung zuerst bei seinem Vater, dann bei seinem Halbbruder Carl Philipp Emanuel. Ab 1754 vervollständigte er seine Studien in Italien, blieb in Mailand, wo er Domorganist wurde, und komponierte vor allem geistliche Musik. Doch auch die italienische Oper lockte. Auf den Erfolg seines musikdramatischen-Erstlings Artaserse folgten Aufträge aus Neapel und Venedig, durch die der Name Johann Christian Bach im Ausland bekannt wurde. 1762 zog es den Komponisten Richtung England, zunächst als persönlichen Musiklehrer der britischen Königin. In London konnte Johann Christian Bach seine Laufbahn als Opernkomponist – mit Höhen und Tiefe – fortsetzten. Neben Georg Friedrich Händel versuchte er, sich mit eigenen Oratorien zu etablieren und begründete zusammen mit Carl Friedrich Abel eine äußerst erfolgreiche Konzertreihe, für die er Sinfonien und Konzert-Ouvertüren schuf. Nicht zuletzt ist Johann Christian Bach bekannt für seinen Einfluss auf den jungen Mozart, den er 1764 als Achtjährigen in London kennenlernte. Zeitlebens sah Mozart den sogenannten „Londoner Bach“ nicht nur als musikalisches Vorbild, von dem sich Stilistisches abschauen ließ. Er fühlte sich ihm auch freundschaftlich verbunden. Als Mozart 1782 von Johann Christian Bachs frühem Tod erfuhr, schrieb er von einem „Verlust für die musikalische Welt.“

 

Johann Christian Bach
Sinfonie g-Moll op. 6 Nr. 6
Sinfonia concertante C-Dur für Flöte, Oboe, Violine, Violoncello und Orchester
Concerto für Hammerklavier und Orchester Es-Dur op. 7 Nr. 5
Sinfonie Es-Dur op. 18 Nr. 1

 
 
Solisten
Kammerorchester der Robert-Schumann-Philharmonie
 
 
zum Menü springen

Privatsphären-Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies und Integrationen, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
fe_typo_userIdentifikation der aktuellen SitzungEnde der Sitzung
infolayerZeigen Sie wichtige Informationen im Layer an.Ende der Sitzung
Speicher
Name Verwendung
wglangSpeichert die aktuelle Sprachauswahl der Website
Cookies
Name Verwendung Laufzeit
_gaNutzeridentifizierung2 Jahre
_gidNutzeridentifizierung1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden
_ga_CONTAINER-I:fearfulcSitzungsidentifizierungEnde der Sitzung
_gac_gb_CONTAINER-I:fearfulcEnthält Informationen zu Kampagnen und wird dann von Google Ads ausgelesen
Integrationen
Name Verwendung
youtubeYoutube Video Einbindung
vimeoVimeo Video Einbindung