Sa
06.
November
Schauspiel
Kein Schlussstrich!

Borderland Blues

Konzert mit Daniel Kahn

Der in Detroit geborene Troubadour bestreitet ein radikales Programm mit neuen und alten Liedern, geschmuggelt über die Grenzen von Jiddisch, Englisch, Russisch, Deutsch, Vergangenheit und Zukunft, ergänzt durch projizierte Bilder und Übertitel von seiner Partnerin Yeva Lapsker. Eine zeitgemäße Sammlung aus brüchigen Balladen, windschiefem Klezmer, Gefängnislamentos, Revolutionshymnen und apokalyptischem Blues entsprechend seines umtriebigen Lebens. Aufgewachsen in einer jüdisch-amerikanischen Familie im „Rust Belt“ der USA, studiert er Dichtung, Regie, Schauspiel in Michigan und geht anschließend nach New Orleans zum Komponieren. Seit 2005 lebt er in Berlin, wo er die Band The Painted Bird mitgründet, für das Maxim-Gorki-Theater Stücke schreibt und komponiert, das Festival Shtetl Neukölln 2016 mitinitiiert und Album für Album „Verfremdungsklezmer“ von Gebirtig, Heine, Brecht, Degenhardt, Okudschawa bis Cohen herausbringt.

 

Theater Chemnitz in Kooperation mit dem Oscar e. V.

 

 
Sa, 06. November | 22:00 Uhr
 
Spielort:Café im Weltecho
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück

Cookie Einstellungen

Wir verwenden auf dieser Website mehrere Arten von Cookies, um Ihnen ein optimales Online-Erlebnis zu ermöglichen, die Nutzerfreundlichkeit unseres Portals zu erhöhen und unsere Kommunikation mit Ihnen stetig zu verbessern. Sie können entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten und welche nicht (mehr dazu unter „Individuelle Einstellung“).
Name Verwendung Laufzeit
privacylayerStatusvereinbarung Cookie-Hinweis1 Jahr
Name Verwendung Laufzeit
_gaGoogle Analytics2 Jahre
_gidGoogle Analytics1 Tag
_gatGoogle Analytics1 Minute
_galiGoogle Analytics30 Sekunden