© Arnold Bagdasar

Familienkonzerte

Auch in dieser Spielzeit heißt die Robert-Schumann-Philharmonie alle jungen und junggebliebenen Konzertbegeisterten zu den sonntäglichen Familienkonzerten willkommen.
Abonnenten der Familienkonzerte können für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre ein kostenfreies zusätzliches Abonnement abschließen.

DER JUNGE, DER VON MUSIK TRÄUMTE

DER JUNGE, DER VON MUSIK TRÄUMTE

"Joaquín Rodrigo – Der Junge, der von Musik träumte"
Das Leben des spanischen Komponisten,
erzählt als Geschichte für die ganze Familie
mit Ausschnitten aus seinen Werken
Text von Eduardo Moyano
Deutsch von Christiane Lebsanft

 
 

Joaquín Rodrigo (1901–1999)
Concierto de Aranjuez
Konzert für Gitarre und Orchester

Die berührende musikalische Geschichte Der Junge, der von Musik träumte erzählt von dem spanischen Komponisten Joaquín Rodrigo, der als dreijähriger Junge erblindet. Fortan begleitet ihn die Musik wie ein Freund durch alle Höhen und Tiefen des Lebens und erleuchtet die Dunkelheit, die ihn umgibt, mit den schönsten Farben. Er erfüllt sich seinen Traum und wird ein berühmter Komponist. Seine Musik schafft es sogar bis zu einer Reise auf den Mond! Joaquín Rodrigos Lebensgeschichte steht für die Kraft, die von Musik ausgeht, und ermutigt, an sich zu glauben und nicht aufzugeben, wenn es schwierig wird. 

In Kooperation mit der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden

Dauer:1 h 5 min / keine Pause
Information:Abonnenten der Familienkonzerte können für Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahren) ein kostenfreies zusätzliches Abonnement abschließen.

Besetzung des Stückes

Besetzung
Solist
Fabian Zeller  (Gitarre)

Sprecherin
Christine Gabsch

Dirigentin "Der Junge, der von Musik träumte"
Alina Slobodian

Dirigent "Concierto de Aranjuez"
Emanuele Bizzarri

Robert-Schumann-Philharmonie
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück