Spielzeit 2018/2019

Die Zauberflöte

Sa
02.
Februar
Oper
Premiere

Die Zauberflöte

Eine deutsche Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Libretto von Emanuel Schikaneder

 
 

Wolfgang Amadeus Mozart hat mit Die Zauberflöte, seinem letzten Bühnenwerk, eine der bis heute weltweit beliebtesten Opern geschaffen. Zusammen mit dem Librettisten Emanuel Schikaneder konzipierte er die am 30. September 1791 in Wien nur wenige Wochen vor seinem Tod uraufgeführte Oper in deutscher Sprache. Dieses Meisterwerk vereint Elemente aus volkstümlichem Singspiel, Märchenwelt, orientalischer Exotik, Freimaurertum und Aufklärung in sich und öffnet die Tür in die große Welt der Fantasie und Assoziationen.

Der Prinz Tamino wird von der Königin der Nacht auserwählt, deren Tochter Pamina aus den Fängen Sarastros und seines mystischen Zirkels zu befreien. Als Preis wird ihm Pamina versprochen. Gemeinsam mit dem redseligen Vogelfänger Papageno gelingt es Tamino, zu Sarastro vorzudringen. Dabei muss er feststellen, dass der weise Sarastro keineswegs der Tyrann ist, der er der Beschreibung der Königin der Nacht nach sein soll. Und so stellt sich Tamino Sarastros Prüfungen, um Paminas Herz zu gewinnen. Drei Knaben geben Tamino eine Zauberflöte und Papageno ein Glöckchenspiel als magische Glücksbringer mit auf den Weg. Nachdem die ungleichen Freunde einige Hindernisse überwunden haben, triumphiert neben der Freundschaft nun auch die Liebe: Tamino und Pamina fallen einander in die Arme und selbst Papageno scheint zu seiner Überraschung ein Weibchen gefunden zu haben …

Mozarts kontrast- und einfallsreiche Musik lässt die Zauberflöte zu einem ebenso klugen wie berührenden Zauberspiel verschmelzen, das viele mystische Rätsel in sich birgt, die die Fantasie beflügeln und die zu entschlüsseln sich nach wie vor lohnt.

Regisseur Michael Schilhan, dem in Chemnitz 2017 mit dem Familien-Musical Emil und die Detektive ein großer Erfolg gelang, wird die Zauberflöte unterhaltsam und poetisch als heutiges Märchen mit einem Schuss Humor und Ironie erzählen.

Spielort:Opernhaus - Saal
Dauer:noch nicht bekannt
Altersempfehlung:ab 10 Jahren
Premiere:02.02.2019
Matinee:Opernfrühstück 20.01.2019
Workshop:Freitag, 08.03.2019, 17.00 – 18.30 Uhr
Sa, 02. Februar | 19:00 Uhr
Preis: 18,00 bis 43,00 €
 

Weitere Termine

08.02.2019 Freitag 19:00 Uhr    
Opernhaus - Saal
08.03.2019 Freitag 19:00 Uhr    
Opernhaus - Saal
24.03.2019 Sonntag 15:00 Uhr    
Opernhaus - Saal
07.04.2019 Sonntag 15:00 Uhr    
Opernhaus - Saal
12.05.2019 Sonntag 15:00 Uhr    
Opernhaus - Saal
23.05.2019 Donnerstag 19:00 Uhr    
Opernhaus - Saal
28.05.2019 Dienstag 10:00 Uhr    
Opernhaus - Saal

Inszenierungsteam des Stückes

Inszenierungsteam
Musikalische Leitung Jakob Brenner

Inszenierung Michael Schilhan

Bühne und Kostüme Alexia Redl

Chor Dovilė Šiupėnytė

Dramaturgie Susanne Holfter

Besetzung des Stückes

Besetzung
Sarastro
Magnus Piontek 02.02. / 08.03. / 24.03. / 07.04. / 12.05. / 05.06.2019
Ralf Lukas 08.02. / 23.05. / 28.05. / 06.06.2019

Tamino
Siyabonga Maqungo

Sprecher / 1. Priester / 2. Geharnischter
Matthias Winter 02.02. / 07.04.2019
André Eckert 08.02. / 08.03. / 24.03. / 12.05. / 23.05. / 28.05. / 05.06. / 06.06.2019

2. Priester / 1. Geharnischter
Edward Randall

Königin der Nacht
Vanessa Waldhart 02.02. / 08.02. / 24.03. / 12.05. / 23.05. / 28.05. / 05.06.2019
Olga Jelinková 08.03. / 07.04. / 06.06.2019

Pamina
Guibee Yang 02.02. / 24.03. / 07.04. / 06.06.2019
Franziska Krötenheerdt 08.02. / 08.03. / 12.05. / 23.05. / 28.05. / 05.06.2019

Erste Dame
Nataliya Stepanska 02.02. / 08.02. / 08.03. / 23.05. / 28.05. / 06.06.2019
Leah Gordon 24.03. / 07.04. / 12.05. / 05.06.2019

Zweite Dame
Sylvia Rena Ziegler 02.02. / 24.03. / 07.04. / 12.05. / 28.05. / 05.06.2019
Sofiya Almazova 08.02. / 08.03. / 23.05. / 06.06.2019

Dritte Dame
Sophia Maeno 02.02. / 08.02. / 08.03. / 07.04. / 12.05. / 28.05.2019
Anja Schlosser 24.03. / 23.05. / 05.06. / 06.06.2019

Papageno
Andreas Beinhauer 02.02. / 08.02. / 08.03. / 07.04. / 05.06.2019
Till von Orlowsky 24.03. / 23.05. / 28.05.2019
Liviu Holender 12.05. / 06.06.2019

Papagena
Katharina Boschmann 02.02. / 08.03. / 24.03. / 07.04. / 23.05. / 28.05. / 05.06. / 06.06.2019
Marie Hänsel 08.02. / 12.05.2019

Monostatos
Tommaso Randazzo

1. Sklave
Jann Schröder 02.02. / 08.03. / 07.04. / 23.05. / 05.06.2019
Jörg Kersten 08.02. / 24.03. / 12.05. / 28.05. / 06.06.2019

2. Sklave
Tomasz Garbarczyk 02.02. / 08.03. / 07.04. / 23.05. / 05.06.2019
Alexander Martin 08.02. / 24.03. / 12.05. / 28.05. / 06.06.2019

3. Sklave
Peter Heber 02.02. / 08.03. / 07.04. / 23.05. / 05.06.2019
Lukasz Wieloch 08.02. / 24.03. / 12.05. / 28.05. / 06.06.2019

3. Priester
Stephan Hönig 02.02. / 08.03. / 07.04. / 23.05. / 05.06.2019
Matthias Repovs 08.02. / 24.03. / 12.05. / 28.05. / 06.06.2019

1. Knabe
Alban Schöbel*
Hermann Seifert*

2. Knabe
Ferdinand Hornschild*
Julian Wappler*

3. Knabe
Nikolaj Kruschwitz*
Jakob Hiekel*

* Dresdner Kapellknaben

Chor der Oper Chemnitz

Damen und Herren der Statisterie

Robert-Schumann-Philharmonie
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück