Spielzeit 2018/2019

Nur ein Tag

Sa
23.
März
Figurentheater
Premiere

Nur ein Tag

Poetische Lebensreise für kleine Menschen von Martin Baltscheit

 
 

Der gar nicht so schlaue Fuchs und sein Freund, das dicke Wildschwein, erleben eines Morgens, wie eine kleine Eintagsfliege ihre Flügel entfaltet und in ihren einzigen Tag tritt. Ganz traurig betrachtet das Schwein mit seinen Kulleraugen die Fliege und möchte schnell fort. Bloß nicht verlieben, wenn man sich am Abend schon wieder trennen muss! Als die putzmuntere Fliege fragt, warum es so traurig schaut, erfindet das Schwein eine klitzekleine Notlüge: „Na wegen des Fuchses! Füchse leben hierzulande nur einen Tag.“ Nun wird die Fliege ganz traurig. Sie hat Mitleid mit dem Fuchs, denn sie ist der Meinung, dass jedes Lebewesen das Glück verdient hat. Und sie möchte unbedingt helfen. So erlebt der Fuchs an einem Tag ein ganzes Leben: Er geht zur Schule, heiratet das Schwein, bekommt mit ihm ein Kind und wird gemeinsam mit ihm alt. Ach nein, alt wird er nicht, zumindest nicht an diesem Tag, da hat sich die kleine Fliege geirrt. Denn der Fuchs verplappert sich, die Geschichte fliegt auf und die Eintagsfliege enttäuscht davon. Am späten Nachmittag sitzt sie traurig bei einer anderen Eintagsfliege, die nichts weiter tut, als die Minuten bis zur Nacht zu zählen. Da erkennt die kleine Fliege, welch schönen Tag sie mit ihren beiden Freunden hatte und macht sich auf zum nächsten großen Abenteuer.

Dem preisgekrönten Zeichner, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler Martin Baltscheit (*1965) gelingt es in Nur ein Tag auf herzberührende Weise, vom Leben und Sterben zu erzählen. Seine kleinen Helden stehen füreinander ein und erkennen, dass Lügen verletzen können, aber auch, dass sich hinter mancher Lüge herzensgute Freundschaft verbirgt.

Spielort:Schauspielhaus - Kleine Bühne
Dauer:noch nicht bekannt
Altersempfehlung:ab 5 Jahren
Premiere:23.03.2019
Sa, 23. März | 16:00 Uhr
Preis: 10,00 €
 

Weitere Termine

24.03.2019 Sonntag 16:00 Uhr    
Schauspielhaus - Kleine Bühne

Inszenierungsteam des Stückes

Inszenierungsteam
Regie Annette Scheibler

Ausstattung Anja Müller

Dramaturgie René Schmidt
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück