Spielplan

Ballett-Gastspiel

So
30.
Juli
Ballett
Ballett onTour

Ballett-Gastspiel

Choreografien von Yiming Xu und Reiner Feistel

 
 

Ein besonderes Highlight für das Ballett Chemnitz ist die Einladung zum Beijing Dance Festival am 30. Juli 2017. Die Company wird bei einem der größten chinesischen Tanzfestivals, an dem über 250 Tänzer sowie fast 200 Tanzstudenten aus Asien, Nord- und Mittelamerika, Europa und Afrika teilnehmen, dabei sein. Seit 2015 steht das Ballett Chemnitz im nachhaltigen künstlerischen Austausch mit dem Ensemble der Beijing LDTX Moderne Dance Company und seinem künstlerischen Leiter Willy Tsao. Der Choreograf und Mitbegründer der LDTX Modern Dance Company Yiming Xu war bereits mit einer Choreografie für die Shanxi Dance Land Company (Tàiyuán) zum Chemnitzer Festival TANZ|MODERNE|TANZ 2015 in Erscheinung getreten. Die Theater Chemnitz haben ihn anschließend für die Spielzeit 2016/2017 eingeladen, mit dem Ballett Chemnitz ein Stück nach den Werken des amerikanischen Künstlers Edward Hopper zu kreieren. Es entstand Solitude, welches als ein Teil des Ballettabends Gesichter der Großstadt in der Oper Chemnitz zu sehen war, und nun zusammen mit Reiner Feistels Choreografie zu Mozarts Requiem zum Beijing Dance Festival gezeigt werden soll. Am 1. August 2017 tritt das Ballett Chemnitz mit diesen beiden Stücke außerdem in der Partnerstadt Tàiyuán und anschließend beim Guiyang Dance Festival auf. Nicht nur die Performance eigener Produktionen steht dabei im Vordergrund, sondern der internationale Austausch von Erfahrungen und künstlerischen Konzepten im Bereich des Tanzes. 

Mit freundlicher Unterstützung der
SBS Bühnentechnik GmbH und der Stadt Chemnitz

Spielort:China - Beijing
So, 30. Juli | 19:00 Uhr  
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück