#blümchenwieseblümchenwiesefuckfuckfuck

1 Versuch mit WUT

Produktion des TheaterJugendClubs


Premiere: 22.02.2017

Schauspielhaus-Ostflügel


In dieser Spielzeit haben die jungen SpielerInnen unter Leitung von Schauspieler Martin Valdeig und der Theaterpädagogin Denise von Schön-Angerer eine eigene Inszenierung erarbeitet. Die neue Produktion des TheaterJugendClubs steht ganz im Zeichen der „Wut“, jenem Gefühl das hin und wieder in uns allen haust, das uns lähmt oder überreagieren lässt, aber auch neuen Antrieb gibt und sich in unserer Gesellschaft gerade mit voller Wucht entlädt. Ist das eigentlich nützlich oder kann das weg? Darf man manchmal auch aufs Ganze gehen, oder ist Wut nur Mittel zum Zweck? Lassen wir sie raus, oder schlucken wir sie herunter? Und was ist, wenn sie nicht raus kommt und gar nicht mehr weg geht? Frisst uns die Wut dann auf? Unterdrückte Wut soll sich ja ganz schön auf den Magen schlagen. Also raus damit! Oder?


Die Jugendlichen haben sich auf Suche nach Stücken, Texten, wissenschaftlichen Beiträgen und Gedanken gemacht, gemeinsam recherchiert und selbst Texte verfasst, die nun performativ, musikalisch, szenisch und verspielt, chorisch, subjektiv und emotional auf die Bühne gebracht werden, um die eigene Wut ebenso wie die der anderen unter die Lupe zu nehmen! Dabei lässt sich die tobende Kraft sicher nicht bändigen, warum auch? Vielmehr werden die Kanäle untersucht, die jeder einzelne findet, um sie nach außen zu tragen.
 

Dauer: ca. 50 Minuten / keine Pause 

Altersempfehlung: ab 14 Jahren 

Preis: 8,00 Euro / erm. 5,00 Euro