Flashdance - Das Musical

Buch von Tom Hedley und Robert Cary, Musik von Robbie Roth
Liedtexte von Robert Cary und Robbie Roth
Deutsche Übersetzung von Anja Hauptmann


DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG


Premiere: 20.09.2014


Alex Owens, eine junge Frau aus Pittsburgh, hat einen Traum: Sie will Tänzerin werden. Im Moment arbeitet sie in einem der letzten von der Krise verschonten Stahlwerke der Stadt. Zeit zum Tanzen bleibt ihr nur nachts in einer Bar. Um mehr zu erreichen, müsste sie an eine richtige Ballettschule gehen. Doch die Aufnahmebedingungen sind hart. Alex zweifelt – und erhält Zuspruch aus unerwarteter Richtung: von ihrem Chef, dem Fabrikantensohn Nick Hurley. Er hat sich in sie verliebt und ist fasziniert von ihrer tänzerischen Begabung. Obwohl Alex der Beziehung zu einem Millionenerben kritisch gegenübersteht, gibt sie ihren Gefühlen für Nick nach. Das Glück scheint perfekt, als sie von der Ballettschule eine Einladung zum Vortanzen erhält – bis sie erfährt, dass Nick das Vortanzen erkauft hat. Tief gekränkt will sie den Termin absagen, doch am Ende siegt ihre Leidenschaft für den Tanz.


Der Film "Flashdance" wurde 1983 zum Kassenschlager. Tanzfilme waren in Mode, und der junge Markt der Musikvideos, der besonders vom Sender MTV bedient wurde, fand immer mehr Anhänger. Der Song "What A Feeling" war auf Anhieb ein Nummer-Eins-Hit und gewann einen Oscar, den Golden Globe und den Emmy Award. Songs wie "Maniac", "Manhunt", "Gloria" und "I Love Rock’n’Roll" waren nicht weniger erfolgreich und stehen auch heute noch in den Charts vieler Radiosender. Die Musicalversion des Films, in der sämtliche Hits enthalten sind, erlebte 2008 am Theatre Royal in Plymouth ihre umjubelte Uraufführung.


Nach dem großen Erfolg in der ersten Spielzeit hat die Oper Chemnitz Flashdance – Das Musical erneut in den Spielplan aufgenommen. Also dann: Nichts wie hin! Die wilden Achtziger sind zurück!


Das Musical basiert auf dem Film von Paramount Pictures. Drehbuchautor: Tom Hedley und Joe Eszterhas, Story: Tom Hedley, Produzent: Christopher Malcolm, David Ian und Transamerica, Ausführender Produzent: Tom Hedley in Zusammenarbeit mit Theatre Royal Plymouth and Paramount Pictures


Dauer: ca. 2 Stunden 45 Minuten / incl. 1 Pause


Altersempfehlung:  ab 14 Jahren


Preis:  18,00 bis 46,00 Euro


Pressestimmen zu dieser Inszenierung