Tom Bitterlich

Solorepetitor und Dirigent


Tom Bitterlich ist gebürtiger Chemnitzer und hat sein Abitur am Werner-Heisenberg-Gymnasium abgelegt. Klavier- und Gesangsunterricht erhielt er an der Städtischen Musikschule Chemnitz. Außerdem war er Förderschüler der Werkstatt für Musik und Theater „Studio W.M.“ Chemnitz und hat mehrfach erfolgreich an Wettbewerben teilgenommen, u. a. erhielt er 1997 den 1. Preis für Klavierbegleitung beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ und 2000 Stipendium und Diplom der „Internationalen Sommerakademie Salzburg“.Von 1998 bis 2003 absolvierte er ein Musiktheater-Korrepetitionsstudium an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden.


Seit 2003 ist er als Solo-Repetitor am Opernhaus Chemnitz engagiert. Hier dirigierte er bereits verschiedene Musicals, u. a. „Der kleine Horrorladen“, „Evita“, „Aida“, „PlayMe“, „Der Zauberer von Oss“, „Funny Girl“ und „Flashdance“, außerdem das Ballett „Die Schneekönigin“ sowie im Schauspielhaus Chemnitz die „Dreigroschenoper“. In „Hexe Hillary geht in die Oper“ und „Die Zauberflöte – für Kinder“ war er nicht nur musikalischer Leiter, sondern verkörperte auch die Rolle des Pianisten. Einen größeren Ausflug ins darstellende Fach unternahm er als Baby John in der „West Side Story“. Darüber hinaus war er ab 2003 musikalischer Leiter der „ShowBiss-Company“. Liederabende, Konzerte, Musicalgalas und Kabarettprogramme runden das künstlerische Bild ab. An der Bayerischen Theaterakademie im Prinzregententheater München leitete er 2015 die Neuproduktion des Musicals „Vier Hochzeiten und ein Musical (The Drowsy Chaperone)“.