Alanna-Saskia Pfeiffer

Alanna Saskia Pfeiffer wurde in Linz in Österreich geboren und erhielt in dieser Spielzeit ihr erstes Engagement nach ihrer Tanzausbildung an der Akademie des Tanzes der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. Bereits während ihrer Ausbildung konnte sie erste Bühnenerfahrung sammeln und tanzte u. a. am Nationaltheater Mannheim in Wagners Tannhäuser und in diversen Schauspiel- und Tanzstücken am Stadttheater Gießen. Daneben nahm sie an diversen Workshops teil, u. a. in zeitgenössischem Tanz bei Philip Taylor und Improvisation bei Hervé Palito, Alejandro Cerrudo und Fernando Hernando Magadan. Ihr erstes Engagement führte sie nach Chemnitz. Hier tanzte sie u. a. das Double der Bradamante in Händels Oper „Alcina“, die Fee Carabosse in “Dornröschen – Ein Traumtanz“, die Guinevere in der Uraufführung „König Artus“, die Myrtha in „Giselle“, den Räuberhauptmann in „Die Schneekönigin“ und in „Geschichten aus dem Hut“.