TANZ ǀ MODERNE ǀ TANZ

Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz
14. bis 18. Juni 2017 | Schauspielhaus und andere Orte


Bereits zum dritten Mal richten sich die Augen der internationalen Tanzszene auf Chemnitz, wenn es im Juni 2017 wieder eine Woche lang heißt: TANZ ǀ MODERNE ǀ TANZ!
Als bedeutende Gestalter des kulturellen Lebens und als Künstler, die sich jenseits sprachlicher Barrieren bewegen, sind Tanzschaffende aller Nationalitäten Mittler zwischen den Kulturen und leisten einen Beitrag zur Festigung und Stabilität innerhalb der wachsenden europäischen Gemeinschaft – so auch in Chemnitz, das mit zwölf Partnerstädten auf vier Kontinenten verbunden ist, von denen Städte wie Łódź, Ljubljana, Tàiyuán, Timbuktu und selbstverständlich auch Chemnitz selbst in den letzten zwei Jahrzehnten historische Umbrüche, Neuorientierungen und eine aktive Auseinandersetzung mit der eigenen Vergangenheit erfahren haben. Diese Veränderungen haben an vielen Orten den zeitgenössischen Tanz erst ermöglicht.


Und so werden in der Spielzeit 2016/2017 wieder wichtige Ensembles der Tanzszene zu Gast sein. Ein Festival, zu dem nationale und internationale Tanzschaffende geladen sind, bildet einen Ort für die Gegenwart ganz verschiedener künstlerischer und kultureller Gemeinschaften, aus deren Vielfalt Internationalität und Integration entstehen kann. Das Festivalprogramm umfasst neben den internationalen Gastspielen auch Workshops, Vorträge, Filme und Ausstellungen und richtet sich an alle Altersgruppen.