Das Ballett Chemnitz

Zwei neue Ballettabende und vieles mehr


Willkommen zur dritten Spielzeit des Ballett Chemnitz unter der Leitung von Chefchoreograph Reiner Feistel und Ballettbetriebsdirektorin Sabrina Sadowska. Unser internationales Ensemble mit seinen verschiedenen Persönlichkeiten freut sich, Sie zum Erleben großer und kleiner Geschichten einzuladen. Freuen Sie sich über zwei neue Kreationen von Reiner Feistel: „Eugen Onegin“ (mit Musik von Pjotr I. Tschaikowsky und anderen), Kostüm und Bühnenbild von Klaus Hellenstein, und „Mozart-Briefe“ (mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und anderen) mit einem Wiedersehen mit Altmeister Martin Rupprecht für Bühne und Kostüm. Unter dem Titel "Hutgeschichten - Alles auf Anfang" gestaltet Reiner Feistel seinen Udo-Lindenberg-Abend neu. In der Adventszeit werden unsere Ballettabende für die ganze Familie, "Eine Weihnachtsgeschichte" (nach Charles Dickens) und "Die Schneekönigin" (nach Hans Christian Andersen und Jewgeni Schwarz) wieder auf dem Spielplan stehen.
Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Schauspielensemble wird mit „Romeo und Julia auf der Abbey Road“ und „Camino Real“ (von Tennessee Williams) weitergeführt. Des Weiteren erleben Sie das Ballett Chemnitz auch in den Produktionen „Flashdance“, „Der Graf von Luxemburg“ und „Chess“, dem neuen Musical.


Besondere Aufmerksamkeit fand die Performance „Die Moderne geht baden“ in dem von Stadtbaudirektor Fred Otto 1925 im Bauhausstil entworfenen Stadtbad. Zur Zeit seiner Eröffnung 1935 gehörte es mit seinem 50 Meter langen Becken zu den größten und modernsten Hallenbädern Europas. So heißt es in dieser Spielzeit "Die Moderne geht baden - Second Edition".


Nach dem gelungenen Start geht das Festival "TANZ|Moderne|TANZ"  vom 15.-19.06.2016 seine zweite Ausgabe. Chemnitz ist mit zwölf Partnerstädten auf vier Kontinenten verbunden. Das Festival greift diese Verbundenheit auf und präsentiert zeitgenössische choreographische Arbeiten aus einigen der Partnerstädte.


Ein weiteres Highlight gibt es in dieser Saison im Mai mit der 3. BallettBenefizGala zu Gunsten des Multiple Sklerose Selbsthilfevereins „offensiv“. Nach dem großartigen Erfolg der ersten beiden BallettBenefizGalas lädt das Ballett Chemnitz auch in dieser Saison Gäste verschiedener Tanzkompanien und Tanzhochschulen aus ganz Deutschland ein und gemeinsam tanzen wir für einen guten Zweck in Chemnitz. Ein Ereignis der Spitzenklasse, das Sie sich nicht entgehen lassen dürfen. Erleben und genießen Sie die Vielfalt des Tanzschaffens auf deutschen Bühnen.


Opernballettschule
Für alle Nachwuchstalente bietet die Opernballettschule die Möglichkeit, unter professioneller Leitung erste Erfahrungen im Kindertanz und klassischen Ballett zu sammeln und erste Schritte auf die Bretter, die die Welt bedeuten, zu wagen.


Mit einem breit angelegten Education Programm bieten wir die Möglichkeit, Tanz zu erleben und selber zu machen. Verteilt über die gesamte Spielzeit gibt es die Möglichkeit, an Workshops teilzunehmen. Das diesjährige Schultanzprojekt „Macbeth“ (nach William Shakespeare) bringt den Tanz als Schulfach in die Schule und bietet Schülern und Schülerinnen auch ohne Vorkenntnisse die Möglichkeit, sich selbst in der großen Bandbreite der Tanzstile auszuprobieren.


Wir hoffen, Ihre Neugier geweckt zu haben und freuen uns, Sie zum Abenteuer TANZ einzuladen.