Spielzeit 2017/2018

Aladin und die Wunderlampe

Sa
18.
November
Figurentheater
Premiere

Aladin und die Wunderlampe

Zaubermärchen aus 1001 Nacht

 
 

Statt wie sein Vater das Schneiderhandwerk zu erlernen, spielt der junge Aladin lieber mit seinen Freunden auf der Straße und lebt in den lieben langen Tag hinein – gewitzt und schlau, aber leider arm. Doch das soll sich ändern, denn das Schicksal hält ein Leben voller Abenteuer für Aladin bereit, die ihn bis an seine Grenzen und darüber hinaus bringen. Alles beginnt, als er die Bekanntschaft mit einem geheimnisvollen Fremden macht. Dieser gewinnt Aladins Vertrauen und führt ihn zu einem wundersamen Berg. Dort soll er mit Hilfe eines Zauberrings eine alte Lampe aus einer kristallenen Höhle holen und dabei sagenhafte Reichtümer gewinnen. Doch der Fremde ist ein böser Zauberer und der Junge findet sich eingeschlossen in der dunklen Höhle wieder. In seiner Not entdeckt Aladin die Kraft des Rings und kann sich befreien. Wieder zu Hause wartet eine weitere Überraschung auf ihn. Beim Putzen der Lampe entdeckt er nämlich, dass er der Herr eines mächtigen Dschinns ist. Aladin zaubert sich bescheidenen Wohlstand, lernt mit wachen Augen, heiratet eine schöne Prinzessin und gewinnt einen Krieg. Alles scheint bestens für ihn zu laufen, bis, ja, bis der böse Zauberer wieder auftaucht und Aladin die Wunderlampe abluchst. Fast ist es um ihn geschehen, da …

Das Zaubermärchen Aladin und die Wunderlampe entstammt der Märchensammlung aus 1001 Nacht, in der die schöne Scheherazade einem traurigen und verbitterten König allnächtlich eine Geschichte erzählt, um ihr Leben zu retten. So wie Scheherazade einst einen König zum Staunen brachte, möchten wir unsere kleinen und großen Zuschauer verzaubern, wenn sich der Vorhang zu unserem orientalischen Weihnachtsmärchen öffnet.

Spielort:Schauspielhaus - Kleine Bühne
Spielzeit:noch nicht bekannt
Altersempfehlung:ab 4 Jahren
Premiere:18.11.2017
Sa, 18. November | 16:00 Uhr  
Preis: 10,00 €
ausverkauft

Weitere Termine

19.11.2017Sonntag16:00 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
20.11.2017Montag09:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
24.11.2017Freitag09:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
25.11.2017Samstag16:00 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
26.11.2017Sonntag16:00 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
27.11.2017Montag09:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
02.12.2017Samstag16:00 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
03.12.2017Sonntag13:00 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
03.12.2017Sonntag15:00 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
06.12.2017Mittwoch09:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
06.12.2017Mittwoch14:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
12.12.2017Dienstag09:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
12.12.2017Dienstag14:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
13.12.2017Mittwoch09:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
16.12.2017Samstag16:00 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
17.12.2017Sonntag10:00 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
17.12.2017Sonntag16:00 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
18.12.2017Montag09:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
18.12.2017Montag14:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
20.12.2017Mittwoch09:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
20.12.2017Mittwoch14:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
21.12.2017Donnerstag09:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
21.12.2017Donnerstag14:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
22.12.2017Freitag09:30 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
23.12.2017Samstag16:00 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
25.12.2017Montag16:00 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  
26.12.2017Dienstag16:00 Uhr   Schauspielhaus - Kleine Bühne  

Inszenierungsteam des Stückes

Inszenierungsteam
Regie und Musik Christian Claas

Ausstattung Christof von Büren

Dramaturgie René Schmidt

Besetzungsliste des Stückes

Besetzungsliste
Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück