TANZ ǀ MODERNE ǀ TANZ

Internationales Festival für zeitgenössischen Tanz

14. bis 18. Juni 2017 | Schauspielhaus und andere Orte

Schirmherrschaft:
Dr. Eva-Maria Stange, Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst
Barbara Ludwig, Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz

Bereits zum dritten Mal richten sich die Augen der internationalen Tanzszene auf Chemnitz, wenn es im Juni 2017 wieder eine Woche lang heißt: TANZ ǀ MODERNE ǀ TANZ!
Als bedeutende Gestalter des kulturellen Lebens und als Künstler, die sich jenseits sprachlicher Barrieren bewegen, sind Tanzschaffende aller Nationalitäten Mittler zwischen den Kulturen und leisten einen Beitrag zur Festigung und Stabilität innerhalb der wachsenden europäischen Gemeinschaft.

Das Publikum ist herzlich eingeladen, auf eine Reise der Auseinandersetzung mit Wurzeln und kultureller Zugehörigkeit zu gehen. Traditioneller afrikanischer Tanz, indische Philosophie, chinesischer Daoismus, Ying und Yang treffen auf heutige, junge Künstler, die ihr Sprachrohr im zeitgenössischen Tanz gefunden haben. Ihr Leben und Schaffen ist geprägt von hoher Mobilität und ihre Projekte führen sie immer wieder in andere Länder und zu neuen Herausforderungen. Ihre Stücke spiegeln ihre Suche nach der kulturellen Zugehörigkeit und dem Gefühl der Verbundenheit mit dem Land, in dem sie leben oder dem sie ursprünglich entstammen, wider. Seit Anbeginn der Zeit ist der Mensch unterwegs. Handelswege, Kriege und Völkerwanderungen prägen den kulturellen Austausch von der Steinzeit bis heute. Sie brachten Kunde und Berührung mit anderen und fremden Kulturen und schufen so die Grundlagen zum Blühen ganzer Zivilisationen und Gesellschaften.

Und so werden in der Spielzeit 2016/2017 wieder wichtige Ensembles der Tanzszene zu Gast sein, u. a. aus Frankreich, Finnland, Deutschland und Indien. Ein besonderes Highlight ist die Nachtperformance "Le nom du lieu" der Company Ex Nihilo aus Marseille auf dem Marktplatz vor dem Neuen Rathaus. Wer Tanz nicht nur sehen, sondern auch selbst körperlich erleben möchte, kann sich wieder für die vielfältigen Workshops der Companies anmelden.

Mit freundlicher Unterstützung und gefördert durch:
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Stadt Chemnitz, Nationales Performance Netz – Gastspielförderung Tanz, Institut Français, Finnland-Institut Berlin, Förderverein der Städtischen Theater Chemnitz e. V., Partnerstädte Mulhouse und Düsseldorf, Städtische Theater Chemnitz gGmbH, KSG Leiterplatten GmbH, Mercure Hotel Kongress Chemnitz, Hotel an der Oper

Startseite
Suche Zusatzinformationen
Teilen
nach oben eine Seite zurück

Was suchen Sie?

Suche schließen
Exit
nach oben eine Seite zurück